Archiv

20.08.2016, 14:52 Uhr | Tanja Pohl
"Die Mutmacherin" hieß es Dienstag Abend im Gristeder Hof.
Die Frauen Union Wiefelstede hatte zur ersten Lesung mit Jacqueline Bakir Brader eingeladen. Sie schildert in ihrem Buch, wie es damals war nach Deutschland zu kommen als Migrantin. Flucht, Außenseiterin, Beschimpfungen und die erste Liebe.
Die erfolgreiche Unternehmerin und Buchautorin nahm sich sehr viel Zeit für die zahlreichen Fragen.
Durch den Abend führte Nesrin Odabasi, Vorsitzende des Arbeitskreises "Netzwerk Integration".
Ein Dank auch an Barbara Woltmann MdB für ihre Unterstützung.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon